• 12391088_1003484736374703_3968113518892444750_n
  • 735155_1003484739708036_3406718624848122481_n

Tape Nummer 1 aus dem Hause O’rs aus Leipzig. Ist schon eine Weile (April 2014) raus, aber man hat nicht immer alles auf dem Schirm – und da noch Einheiten verfügbar sind, vielleicht auch interessant für andere…

Der Opener „Trash Business“ beginnt mit Hip Hop Beats, downpitched Vocals und leichten Chords, bevor er nach ca. 3 Minuten in einen Housebeat wechselt. Generell ist hier Genreüberschneidung das Thema der EP. „Ballad of a Dead Bird“ spielt mit Garage Elementen, Gitarren und asiatisch anmutenden Streichern, während „Move Real Slow“ mit Chopped Vox und synthetischen Housechords zwischen House und Post Garage changiert.
Anschließend kommt mein favorisierter Part mit „All in me“, einem relativ straightem Stück House Musik und „Part of a Plan“, dem Track mit einem ganz eigenen Groove. Beendet wird das Ganze mit 2 Remixen:
Duktus verpasst „Move Real Slow“ eine Footwork Rhythmik, behält aber die Grundelemente des Originals bei.
Cuki nimmt sich die „Ballad of a Dead Bird“ vor, bleibt mir persönlich aber zu Nah am Original und verpasst die Chance etwas eigenständiges aus der Nummer zu machen.
Alle Tracks kommen entspannt und leicht daher. Ein Tape zum durchlaufen lassen.

Das Tape selbst kommt recht einfach daher. Rotes Tape im Pappschuber. Normal bin ich kein Freund von Pappschubern, aber die Goldsprenkel und der gestempelte „O’rs“ Schriftzug ist schön dezent. Allerdings empfinde ich den Aufkleber auf der Rückseite, der anstelle eines Covers fungiert, als Störung des Gesamtlooks. Im Schuber war noch ein weiterer Aufkleber der Covers enthalten.
Schöner Bonus: Als Goodie wurde noch gleich ein ganzer Satz aktueller Sticker beigelegt, die Ihren Weg auf meinen Gitarrenkoffer finden werden.

Ein schönes erstes Tape von Ranko, das ich schon als Begleiter für den den Frühling / frühen Sommer sehe.

https://orslabel.bandcamp.com/album/ranko-unchained-ep

///

Tape #1 through O’rs from Leipzig. It has been around for a while (April 2014), but I can’t have everything on the Radar – and as there are still a few Units available, it might interest someone or another…

The Opener „Trash Business“ starts with Hip Hop Beats, downpitched vocals and light chords, before it changes to a House beat at around 3 minutes. Generally spoken is Stylehopping the Name of the Game on this EP. „Ballad of a dead bird“ plays with garage elements, guitars and asian strings, while „Move real slow“ is somewhere between post garage & House with it’s chopped up vocals and synthetic House chords. After these comes my favourite part with „All in me“, a relatively straight piece of House and „Part of a Plan“, the most different Track of them all. It finishes with 2 Remixes:
Duktus gives „Move Real Slow“ a footwork rhythm but keeps the original Elements. Cuki remixes „Ballad of a dead bird“, but sticks too close to the Original and misses the Chance to create something individual.
All Tracks are lighthearted and relaxed. A Tape to keep on running.

The Tape itself is more on the simple side. Red Tape in a Cardboard box. I’m not a big fan of Cardboard boxes, but the golden sprinkles and the stamped O’rs Label are pretty decent. But I dislike the Sticker on the back that is used instead od a cover as it disrups the Experience as a whole. Inside the Box was another sticker like the cover one.
Nice Bonus: There was a whole Set of Stickers inside the mail that will make it onto my guitar case.

A nice first Tape from Ranko that I see spinning in my Walkman in the springtime / early Summer.

https://orslabel.bandcamp.com/album/ranko-unchained-ep

 

Smu

Leave a Reply