Während ich diese Review schreibe, dreht die heute zu besprechende Kassette eine weitere Tour in meinem M6060. Blaq Numbers erste Kassettenveröffentlichung wurde mir freundlicherweise vom Künstler selbst zur Verfügung gestellt. Danke! Es handelt sich dabei um Ranko, dessen „Unchained“ Tape wir auch schon vor einiger Zeit hatten. 16 Tracks und Skits versammeln sich auf „Arid CC“.

Schon das Prelude sorgt für ein Grinsen, denn Ranko bedient sich hier aus dem Film „Rango“. Danach geht es los mit „Desert Stroke“, einem Lo-Fi abstract Hip Hop Track. Auch „Rainmaker feat. Crssspace“ schlägt in diese Kerbe, fügt dem ganzen aber noch eine Portion NES Sound hinzu. Nach dem Skit „Welcome to the desert“, der ganz konträr auf Gitarre setzt, gibt es den modernen Funk Track „Midnight Express feat. Duktus & Crssspace“. Die Synths quietschen nur so in dieser Slow Jam. Ich steh auf sowas. Noch mehr Funk mit „Spirit of the West“. Das ist Material, das auch auf Mo Funk oder Omega Supreme rauskommen könnte. Entspannte Hip Hop Beats mit Funk und Trap Einschlag gibt es dann beim „Squaw Dance“, bevor die A-Seite mit einem weiteren Skit aus „Rango“ endet.
Flip.
Wie die A-Seite endet, beginnt die B-Seite – mit dem „New Friends“ Skit. „We’re Free“ überrascht dann mit Billy Paul Samples und starkem Kompressor Ducking. „Let us Ride“ knüpft wieder stärker an die A-Seite an, ist aber doch anders. Elektronischer mit Arpeggios, Vocal Samples und mehr pace, nur um dann mit „Campfire Nights“ wieder in eine andere Rictung zu gehen. Boom Bap mit smoothem Jazz. Ein weiterer Skit und wir finden uns plötzlich im Disco Bereich wieder. Der „Horseback Riddim“ hat House feeling, Disco und ein bischen Loveboat. Interessant: man denkt, er müsste jeden Moment richtig losbrechen – aber es passiert nicht. Dann noch die Lo-Fi Funk Nummer „Trip Tank“ zum Schluss, bevor die „Journey Ends Credits“ ablaufen.

Das Tape gefällt mir gut vom Sound. Wenig rauschen, satter Bass, ohne zu übersteuern. Passend zum Blaqtape 001: Schwarz-transparente Kassette ohne Druck oder Sticker. Beidseitig bedrucktes Cover. Es lagen noch ein Haufen Sticker bei und den DL Code hab ich per Messenger bekommen. Nice.

Ich mag das Tape. Es hat Funk, es ist elektronisch, es hat Hip Hop – es ist abwechslungsreich und macht Spaß.  Was zum hören, wenn man in der Stadt unterwegs ist.

Link: https://blaqnumbers.bandcamp.com/album/ranko-arid-cc-blaqtapes001

 

///

 

While writing the review, the to-review Tape gets another spin in my M6060. Blaq Numbers first Tape Release got sent to me by the Artists himself. Thanks! It’s by Ranko, whose „Unchained“ Tape we had some time ago in this section. 16 Tracks and skits are united on „Arid CC“.

The prelude makes me grin, as it is taken from the movie „Rango“. After that we start with „Desert Stroke“, a lo-fi abstract Hip Hop Track. „Rainmaker feat. Crssspace“ heads the same direction, but adds a nice amount of NES Sound. After the skit „Welcome to the desert“ that uses guitar we head to the modern Funk Track „Midnight Express feat. Duktus & Crssspace“. The Synth really swell on this slow Jam. I like that. Even more Funk  on „Spirit of the West“, wich could also fit on Mo’Funk or Omega Supreme releases. Relaxed Hip Hop Beats with a pinch of funk and Trap on „Squaw Dance“, before the A ends with another „Rango“ Skit.
Flip.
The B start as the A finished – with the „New friends“ Skit. „We’re Free“ surprises with Billy Paul Samples and strong compressor ducking. „Let us Ride“ connects more to the A, but different. More electronic with arps, Vocal Samples and a higher pace, just to drift a whole different way on „Campfire Nights“. Boom Bap with smooth Jazz. Another skit later we are suddenly in a Disco mood. The „Horseback Riddim“ has House feeling, Disco and a bit of Loveboat. Interesting: I estimated it to break away every second – but it just doesn’t happen. Then the lo-fi Funk number „Trip Tank“ before the „Journey Ends Credits“ roll in.

I like how the Tape sounds. Low hiss, strong bass without distortion. Fitting the Blaqtape001 release: Black transparent Cassette, no print, no stickers. Double side printed Cover. I got a load of stickers and the DL Code via Messenger. Nice.

I like this Tape. It has Funk, it is electronic, it has Hip Hop – it is versatile and fun. Something for the player when running across town.

Link: https://blaqnumbers.bandcamp.com/album/ranko-arid-cc-blaqtapes001

 

Smu

Leave a Reply