No sleep till Krupplyn! Hip Hop im Ruhrgebiet hat eine lange Tradition, die sich vor allem durch Bodenständigkeit auszeichnet. In eben dieser Tradition steht auch Krupplyn, ein Zusammenschluss verschiedener Aktivisten aus dem Bereich Rap, die sich bewusst dem Boom Bap Sound verschrieben haben. Bereits im Oktober letzten Jahres ist das Tape von Pappmaul & IndiRekt erschienen und während ich mich mit Releases aus aller Welt begnügt habe, ist mir gar nicht aufgefallen, was vor der eigenen Haustür passiert. Ich habe dieses Tape letztendlich dann doch als Muster von einem Freund bekommen. Vielen Dank dafür.

Nach dem Einlegen bin ich bereits positiv überrascht, ein dickes Instrumental als Opener erwartet mich. Entspanntes Kopfnicken, dass sich auch den Rest des Tapes hindurchziehen wird. Die Tracks erinnern mich an das, was für mich Ruhrpott Rap ausmacht: Bodenständige, nachvollziehbare Texte, Boom Bap Beats und straighter Flow. Inhaltlich geht es um das eigene Umfeld, Battlerhetorik und das tägliche Leben. Keine geheuchelte Straßen Realness oder hippe Ironie. Thema Tradition: Insgesamt kommen mir Gedanken hoch an Bunkerwelt, RAG, ABS und einige andere Formationen, die ich gerade um die Jahrtausendwende gern gehört habe. Die Beats haben meist einen Jazzy Touch mit akustisch klingenden drums. Ich weiss nicht, wie die Tracks produziert wurden, aber die Arrangements sprechen für klassische MPC Arbeit. Auch Cuts gibt es hier von Marshall Artz, DSD, Kopschuss, Dier und Schinewe. Mittlerweile ja keine Selbstverständlichlichkeit mehr. Wenn ich es nicht wüsste, könnte ich nicht genau sagen, wann das Tape produziert wurde. Und gerade darin liegt die Stärke: Hip Hop für die Backpacker und Walkman, nicht 5er BMWs. Auf der Flip gibt es übrigens die EP noch einmal als Instrumental Version. Meine Favoriten sind: Festmahl, Schlafgemach und Tafelrunde.

Was macht der Sound? Hip Hop typisch liegt der Fokus vor allem auf dem Bass und lässt das Tape warm klingen. Im Bereich der Höhen könnte es etwas klarer sein. Geht aber klar, gibt dem ganzen noch etwas mehr Oldschool Feel. Rauchklare Kassette mit Aufklebern. J-Card auf mitteldickem Papier mit Oldschool Graffiti Vibe. Dazu gab es den Download Code und mehrere Aufkleber.

Mein Fazit ist kurz: Man bekommt genau das, was man von Ruhrpott Rap erwartet und das Tape überzeugt durch Authenzität! Mal sehen, was noch so aus Krupplyn kommt…

Link: https://pappmaul.bandcamp.com/

 

///

 

No sleep till Krupplyn! Hip Hop from the Ruhr Area has quite a down-to-earth tradition. In this tradition is Krupplyn,  a combination of different Rap Activists, who keep it tight on the Boom Bap Sound. Already relesed in last October, Pappmaul & IndiRekt made this Tape and while I was busy ordering stuff from around the globe, I almost forgot to check what is going on around the corner. I finally got this Cassette as a Promo from a friend. Thanks for that!

After pressing play I already got pleasantly surprised, as a rich instrumental serves as opener. Relaxed headnodding for the rest of the Tape. The TRacks remind me of all what defines Ruhr Area Rap: Down-to-earth, plausible Lyrics, Boom Bap Beats and a straight Flow. The Lyrics are about the personal environment, battlerhetoric and daily life. No pretented Street Realness or hip irony. Speaking of Tradition: I always had to think of Bunkerwelt, RAG, ABS and some other formations I listened to a lot around the Millenium. The Beats mostly have a jazzy touch with acoustic sounding drums. I don’t know the production method, but the Arrangements sound like MPC work. There are also Cuts by Marshall Artz, DSD, Kopschuss, Dier und Schinewe. These days this is not that common anymore. By listening, I could not tell when this Tape was produced. And this is it’s strength: Hip Hop for Backpackers and Walkman, not the 5er BMW. On the flip, you find the whole EP as Instrumental Version. My Favourites are: Festmahl, Schlafgemach und Tafelrunde.

How’s the Sound? Hip hop typical bass driven, making it sound warm. On the other hand, making it lack a bit of High End. But I dig it, adds to the Oldschool Feel. Dark clear Cassettewith lables. J-Card on middle-thick Paper and Oldschool Graffiti Vibe. On Top the Download Code was included as well as several Stickers.

Let’s make it short: You get what you’d expect from Ruhr Area Rap and the Tape scores with authenticity. Let’s see what comes next outta Krupplyn…

Link: https://pappmaul.bandcamp.com/

 

Smu

 

Leave a Reply