• 12316568_1001123029944207_3341520435134808266_n
  • 12316628_1001123036610873_5537679101152723442_n
  • 12341515_1001123023277541_6327090158166019988_n

Bereits vor einigen Tagen angekündigt, lag dieses Tape jetzt fast eine Woche bei mir auf dem Schreibtisch, ohne sich einer Review zu unterziehen. Mea Culpa.
Kommen wir also zum 5. Release von Sonic Moiré aus Berlin/Münster, das sich erstmals auch auf Tape findet. Die 7 Tracks liefern bodenständigen Sound im Bereich zwischen Techno und House. Hold On und Transformation sind 2 Beatbetonte Tracks, die mit wenigen Chords auskommen, aber durch Filterläufe und Beatvariationen dafür sorgen, sich in das Tape eingrooven zu können.
Ab Cliché wird es dann etwas verspielter und einige Sounds erinnern mich ein wenig an Lone – diese Vermutung erhärtet sich spätestens einen Track später bei „At the Beach“, der mit Sidechaining und Chordwechseln für einen ordentlichen Groove sorgt und deutlich in diese Richtung geht.
Zum Ende hin wird es wieder etwas ruhiger, aber nicht weniger Groovy. Die Synths nehmen sich wieder etwas zurück, dafür wird mehr mit der Rhythmik gespielt.
Nice: In der Tape Version erhält man 2 Tracks, die digital nicht erhältlich sind, u.a. das Namensgebende Stück „Chord Memories“.

Zum Umfang des Pakets gehört neben dem Tape auch ein Aufkleber und der obligatorische Downloadcode. Das Cover lässt sich zum Poster ausfalten. Das ist schön, aber für mich etwas zu trist um es mir tatsächlich aufzuhängen – ausserdem hätte ich dann kein Cover mehr – dennoch ein sehr schönes Feature, das zeigt, dass sich die Jungs Gedanken gemacht haben. Mit 5€ liegt das Tape auch unter dem, was andere Tapelabels so nehmen, so dass es sich auch jeder leisten kann und ehrlich: für nen 5er bleiben hier keine Wünsche offen.

Aus meiner Sicht machen die SoMos mit diesem Release alles richtig. Sound stimmt, Umfang stimmt, Preis stimmt.

Limitiert auf 50 Stück, erhältlich über:
hhttps://sonicmoire.bandcamp.com/album/somo005-old-boy-inc-chord-memories-e-p

Go get it!

///

Announced some days ago, this Tape has been lying on my desk for nearly a week without getting reviewed. Mea Culpa. So right now we get to the 5. installment of Sonic Moiré from Berlin/Münster, first time on Tape. The 7 Tracks deliver grounded Sound in the Field between Techno and House. Hold On and Transformation are 2 beatdriven Tracks with just a few Chords but clever Filtersweeps and beat variations to get you into the Groove.
Starting with Cliché it’s getting more playful and I feel reminded of Lone – This suspicion gets proven by „At the Beach“, where Sidechaining and Chord changes deliver a pretty good groove. Leading towards the end it’s all calming down again without being less groovy. The Synths are taken back a bit, leaving more Room for Rhythms.
Nice: The Tape Version contains 2 more Tracks that are not available digitally. e.g. the Titletrack „Chord Memories“.

Beside the Cassette itself there is a Sticker and a Download Code. The Cover is a foldout that also works as a Poster. Nice, but a bit too dim for me to really put it on a wall – and I would lose the Cover, too – but it is a nice Feature and proves that the guys have some ideas. 5€ are a bargain, compared with other Tape Labels, so everyone should be able to get one – and honestly: for a 5er – what more could you want?

From my Point of View the SoMos did it all good with this Release. Sound is good, Package is good, Price is good.

Limited to 50 Units via:
https://sonicmoire.bandcamp.com/album/somo005-old-boy-inc-chord-memories-e-p

Smu

Leave a Reply