Ja, ich bin spät auf der Party – aber ich habe Gründe, warum ich jetzt erst die Review für SOMO007 schreiben kann. So banal es klingt: Ich habe das Tape verlegt. Der Klassiker: Tape wird in einen Rucksack geworfen, dann leiht man diesen ein paar Tage später seinem Bruder und hat vergessen, dass da noch das Tape drin ist. Dann dauert es Monate, bis man beides zurück bekommt. Also jetzt: 45 minuten und 9 Tracks später…

nnls überzeugt mit Tracks die sich zwischen Techno und House bewegen und dabei trotzdem ziemlich entspannt rüber kommen. Dafür sorgen Flächen und Ambient Elemente. Trotzdem haben die Tracks genug Druck und Tanzbarkeit um nicht komplett abzudriften. Eine schöne Formel, die in den 90ern genauso gut funktionierte wie auch heute noch. Dadurch lässt sich von reinen hören nicht ableiten, wann genau diese produziert wurden. Die beiden Remixe von redredred und Slim Steve fallen deutlich auf: redredred geht deutlich düsterer und reduzierter an die Sache, der Beat ist treibender – Slim Steve hingegen etwas frickeliger unterwegs und fällt auch vom Sounddesign aus dem Rahmen. Ziemlich Oldschool. Mir gefallen am Besten „vda“ und „enter ss67“.

Die Aufnahme könnte ein stück lauter sein und etwas klarer im Höhenbereich, so klingt es halt etwas Oldschool. Durchsichtige Kassette mit bläulichen Labels, verspiegelter Schuber, Downloadcode, gefaltene Inlay Karte, Sticker und Feuerzeug mit persönlichem gruß. Das Package, das man hierbekommt ist wirklich toll.

Fazit: ein schönes ambient Techno/House Album hat Sonic Moiré da auf den Markt geworfen. Das Paket lässt nichts zu wünschen übrig und an den Oldschool Sound gewöhnt man sich schnell.

Link: https://sonicmoire.bandcamp.com/album/somo007t-nnls-connection

 

///

 

Yeah, I am late at the Party – but I have reasons, why the review of SOMO007 took so long. Short: I misplaced the tape. Classic: Threw it in a Rucksack, lent that to my brother and forgot that  the Tape was still in it. Then it took months until I got both back. Right on: 45 minutes and 9 tracks later…

nnls comes with tracks somewhere between Techno and House and still delivers a smooth feel. This is created by the use of pads and ambient elements, yet with enought punch and pressure to keep thing moving. A nice formular wich worked in the 90s as well as today. That  said, it is hard to tell only by hearing when this all has been produced. The two Remixes by redredred and Slim Steve are instantly spottable: redredred is more sinister, reduced and with a bit ore drive – Slim Steve on the other hand a bit more fiddly and a different Sound Design. Pretty Oldschool. I like „vda“ and „enter ss67“ best.

The Recording could be a tad louder and clearer at the top end, thus leaving it sounding kind of Oldschool. Clear Cassette with blueish Labels, mirror slipcase, Downloadcode, oldable Inlay Card, Sticker and Lighter with personal note. The Package I got is pretty decent.

A nice ambient Techno/House Album from Sonic Moiré. The Package is really nice and you get used to the Oldschool Sound quite fast.

Link: https://sonicmoire.bandcamp.com/album/somo007t-nnls-connection

 

Smu

Leave a Reply