__ninjato

Ninjato ist ein belgischer Beatmaker, der seine Musik selbst vertreibt. Neben dem Album „Chronicals of the 6 Samurai“ ist im Oktober 2015 das Remix Album „Return of the 6 Samurai“ auf Tape erschienen. 27 Einheiten gibt es hiervon, 9 blaue, 9 grüne und 9 orangefarbene Kassetten und die Tapes unterscheiden sich inhaltlich – dazu später mehr. Man weiss bei Bestellung nicht, welche Variante man erhält. Ich habe die Orange Version bekommen. Die Gesamtlaufzeit ist knapp unter 40 Minuten.

Play.
„My Love & the Glitch feat. Herb Cells (Up High Collective Remix)“ ein entspannter Glitch Hop track mit schönem Synthbass und -Pads. Veränderungen kommen hauptsächlich über den Beat. „エプリン (Coco Bryce Remix)“ ein Footwork/Jungle Track mit einem coolen Synth-Slapbass und Anleihen an Oldschool Rave. „エプリン VIP (AKA Resurrection X) Feat. Mindbender“ hat mit dem vorherigen Track weniger gemein, als man erwarten würde. Ein interessanter Hip Hop Track mit 3/4 Takt und squarewave arpeggiator Bassline. Mindbenders Vocals überzeugen mich nicht vollkommen. Aber insgesamt kein schlechter Track. „Kwong Sand Dong (Spongemagnet Remix)“ verwendet ziemlich einfache Synthesizer Sounds, aber der Groove ist ganz cool. Zwischen Hip Hop und Disco auf eine abstrakte Art. „Des Chinois Bourres (Drafter Remix)“ ist ein abstrakter Hip Hop Track, der mit seinen SID mäßigen arpeggio Sounds und dem scheppernden Beats wie Sau rockt.
Umdrehen.
„Doskuganryu (Cashmere’s E-Mix)“, ein House Track mit vielen Oldschool Elementen, der fast 10 Minuten lang ist, aber genug Abwechslung bietet um ihm dieses nicht negativ anzumerken. Macht Spaß, ist aber nichts, dem man die volle Aufmerksamkeit schenken muss. „A Hammond and an Impala (Katana Remix)“ ist ein ruhiger Track mit geisterhaften Sounds und ein wenig Percussion, sonst kein Beat. „3’44“ – damit kommen wir nun dazu, was es mit den verschiedenen Farben auf sich hat. Denn eigentlich ist das kein Track, sondern nur 3:44 min Fieldrecording. Beim blauen Tape sind dies Wasser Geräusche, beim grünen Naturgeräusche. Bei meinem orangefarbenen Tape ist es eine Aufnahme aus der Wohnung, in der gerade die Vorbereitungen für die Tape Produktion laufen. An Ende noch der Bonus Track „Bomb Hop“, der so klingt, wie man es von Glitch Hop erwarten würde – vielleicht mit Ausnahme der Hammond Orgel.

Der Klang ist gut. Klingt alles ziemlich professionell. Auf den Tapes sind vollflächige schwarze Sticker. Ich mag die Dinger einfach nicht, aber durch das grelle Orange als Kontrast sieht es OK aus. Verpackungstechnisch ist das Ding aber mal was besonderes. Die Kassette kommt in einer eigens designten Pappschachtel, die was her macht. Darin befindet sich dann die Kassette im Case und ein Aufkleber (yay!). Das Cover des Tapes ist richtig cool. Dickes, schwarzes Papier mit goldenem Druck und coolem Coverart auf der Vorderseite und silbernem Druck innen. Sieht super aus, fühlt sich super an. Insgesamt alles sehr hochwertig.

Dieses Package fühlt sich wirklich wie ein Sammlerstück an. Die Musik gefällt mir, das Design gefällt mir und die generelle Qualität ist extrem gut. Schnell zuschlagen.

Link: https://ninjato.bandcamp.com/album/ninjato-return-of-the-6-samurai-rot6s-limited-edition-tape

///

Ninjato is a belgian Beatmaker who releases his Music by himself. Beside his LP „Chronicals of the 6 Samurai“ he released the Remix Album „Return of the 6 Samurai“ on Tape last october. There are 27 Cassettes in total, 9 blue, 9 green, 9 orange coloured that hold slightly different content – I come back to this later. You do not know wich Tape you will get when placing an order. I got the orange one. Total runtime is just under 40 minutes.

Play.
„My Love & the Glitch feat. Herb Cells (Up High Collective Remix)“ is a relaxed Glitch Hop Track with a nice Synthbass and -pads. Variations come mostly by the beat. „エプリン (Coco Bryce Remix)“ is a Footwork/Jungle Tune with a cool Synth-Slapbass and references to Oldschool Rave.  „エプリン VIP (AKA Resurrection X) Feat. Mindbender“ has less to do with the Track before than you might expect. An interesting Hip Hop Track with a 3/4 beat and an arpeggio Bassline. Mindbenders vocals do not fully get me. But all in all not bad. „Kwong Sand Dong (Spongemagnet Remix)“ uses quite simple Synthesizer Sounds, but has a cool groove. Somehow between Hip Hop and Disco in an abstract way. „Des Chinois Bourres (Drafter Remix)“ is an abstract Hip Hop Track, that bombs with it’s SID like arpeggiated Sounds and massive Beats.
B Side.
„Doskuganryu (Cashmere’s E-Mix)“ a House track with Oldschool Elements that takes almost 10 minutes, but has enough Variations to make you not notice this in a negative way. It is fun, but nothing you need to listen to fully concentrated. „A Hammond and an Impala (Katana Remix)“ is a calm Song with haunting Sounds and just a little bit of percussions. No beat. „3’44“ – and now we come back to the variations of the Tapes. This is not a „Track“ at all, but 3:44 minutes of fieldrecordings. On the blue Tape this is water Sound, Nature on the green one and my orange Tape captures the moment before a Tape production session. After that comes the Bonus Track „Bomb Hop“, that sounds like you would expect it from a Glitch Hop Track – maybe except the Hammond Organ.

The Sound is really good. Sounds professional. The Cassettes are labeled with big black stickers. I dont like those full size stickers, but in contrast to the bright orange of the Cassette itself it looks OK. The Packaging of this Item is something different. It comes in a custom designed Cardboard box, that looks pretty cool. Insideis the Cassette in it’s case and a sticker (yay!). The Cover is really cool. Thick black paper with golden print and cool coverart on the front and silver print on the inside. Looks great, feels great. High quality.

This Package really feels like a collector’s Item. I like the Music, I like the Design and the overall quality is extremely good. Grab it.

Link: https://ninjato.bandcamp.com/album/ninjato-return-of-the-6-samurai-rot6s-limited-edition-tape

 

Smu

Leave a Reply