12308469_1000600173329826_3120737439521878087_n

Und direkt noch einmal Omega Supreme (ja, ich hab beide Tapes zusammen bestellt 😉 )
Midnight Runners gehen mit ihrer Veröffentlichung einen etwas anderen Weg als Buscrates 16-Bit Ensemble. Zwar ist auch hier der Funk Sound der 80er das Leitthema, aber die Produktionsweise ist hier eine ganz andere.
Statt analoger Drummaschines wird hier auf gesamplete Drum Hits gesetzt und eine Rhythmusgitarre sorgt für zusätzlichen Groove. Die Instrumentierung ist schon Oldschool, DX7, 707, Oberheim Matrix etc., aber das Arrangement und der Groove ist deutlich 20XX Jahre. Die Produktion ist ziemlich vollgepackt und komprimiert und klingt daher eher Retro-Modern als Vintage. Von allem einfach ein bischen zu viel.
Mein Favorit ist das eher reduzierte „Micro Boogie Island“, da man hier etwas Luft gelassen hat.

Nicht das Beste Release auf Omega Supreme, aber immer noch Meilenweit über vielem anderen, das versucht nach 80er zu klingen.

Tape und Vinyl erhältlich über Bandcamp oder HHV.de
http://omegasupremerecords.com/album/midnight-runners-open-labs

///

And directly one more Omega Surpreme (Yes, I ordered both Tapes combined 😉 )
Midnight Runners are on a different Track with their Release than Buscrates 16-Bit Ensemble. 80s Funk is still the Thing, but with a whole different production style. Instead of analogue Drum Computers sampled Drum Hits are used and a rhythm guitars brings additional Groove. The Set of Instruments is Oldschool with DX7, Oberheim Matrix etc., but the arrangement and the groove is definitely 20XX. The Production is packed and compressed and sounds more Retro-Modern than Vintage. A little bit too much of everything.
My Favourite is the more reduced „Micro Boogie Island“, because it leaves some air to breathe.

Not the Best Release, but still better than many others trying to get some Money from the 80s Sound.

Tape and Vinyl available via Bandcamp or HHV.de

http://omegasupremerecords.com/album/midnight-runners-open-labs

 

Smu

Leave a Reply