_Firsttouch

Nein, ich habe kein Omega Supreme Abo und ich werde auch nicht von ihnen bezahlt. Im Gegenteil, ich kaufe mir die Tapes ganz regulär (nebenbei: Das ist bei allen Tapes, über die ich schreibe der Fall). Ich steh nur einfach auf 80er Funk und RnB, je authentischer, je besser – und das ist das, was OSR liefert. Um so überraschter bin ich, dass diese Veröffentlichung von 2 Typen aus Mannheim kommt.

Play.
Bereits der erste Track macht richtig Lust auf mehr. „Beweg dein Körper“ hat alles, was man erwartet: Synths, Gitarren, jede Menge Groove und sogar (deutschen) Vocoder Gesang. „Do it To it“ beginnt mit einer Gitarre, deren Lick mich an „Could you be loved“ erinnert, aber spätestens beim Synth bass geht es in eine andere Richtung. Klingt ebenfalls ziemlich authentisch. „It must be Love“ könnte auch eine Nummer von Tuxedo sein, wenn man jetzt noch einen Sänger wie Mayer Hawthorne hätte.
Flip.
„It’s like Paradise when you kiss me“ ist super. Die Bassline ist ultra Funky, die Pianos und Gitarren mit dem Disco Beat funktionieren gut. Summer Time. Es bleibt auch bei „Just a Groove“ im Disco Bereich. Ich schwanke gedanklich zwischen Jimmy Edgars erstem Album und Zapp III (Zapp mäßiger Talkbox Gesang wäre die Bombe gewesen 😉 ). Letzter Track ist „Knock Out“, der wieder sehr Funky daher kommt. Insgesamt gefällt mir die B-Seite etwas besser, da sie mehr Drive hat.

Kommen wir zum Tape selbst. Man bekommt, was man von OSR erwartet: Sound ist gut und sauber, die Kassette gelb mit rotem Druck und eine vollfarbige Standard J-Card.

Ein ganz starkes Release von First Touch. Kein Track enttäuscht. Für mich mit Hyperion von Sasac die beste Omega Supreme. Wenn ihr also Bock auf guten, authentischen 80er Funk/Disco Sound steht, hört rein.

Link: http://omegasupremerecords.com/album/first-touch-knockout

///

No, I have no subscription to Omega Supreme Records and am not on their Payroll. Instead I buy all those Tapes regularly (btw.: I buy all the Tapes I review). I simply love 80’s Funk and RnB – the more authentic, the better – and that is simply what OSR delivers. I am surprised to see that this current Release actually comes from 2 guys from Mannheim, Germany.

Play.
Already the first Track makes me ask for more. „Beweg Dein Körper“ has everything you expect: Synths, guitars and a lot of groove, even (german) Vocoder Vox. „Do it To it“ begins with a guitar lick that reminds me of „Could you be loved“, but when the synth enters the mix, it takes a whole different way. Sound also pretty authentic. „It must be Love“ could have come from Tuxedo if it had a singer like Mayer Hawthorne.
Flip.
„It’s like Paradise when you kiss me“ is quite awesome. The Bassline is ultra funky, the Piano and guitar with the Disco Beat work well. Summer Time. It keeps up the Disco vibe with „Just a Groove“. I think of the first Album from Jimmy Edgar and Zapp III at the same time (Zapp Style Talkbox singing would have been the bomb 😉 ). Last Track is „Knock Out“, that is again more on the funky side of Things. All in all I prefer this side, as it has a bit more drive.

Let’s get to the physical aspects: You get what you expect from OSR: Sound is good and clear, yellow cassette with red print and a full Colour J-Card.

A strong Release from First Touch. No fillers here. Beside Hyperion from Sasac my my favourite from Omega Supreme. If you like good, pretty authentic 80’s Funk/Disco Sound, have a listen.

Link: http://omegasupremerecords.com/album/first-touch-knockout

Leave a Reply